"Das US-Militär stößt mehr Treibhausgas aus als 140 Länder. Eine Studie des Naturschutzbundes DE sagte aus, dass die 15 größten Schiffe der Welt pro Jahr so viel SO2 wie 750 MIO Autos ausstoßen"

- "Hm, wir sollten ein Tempolimit einführen, Bitcoin verbieten & Veganer werden."

@gunter
Dann können wir weiter machen wie bisher. Auch gut 👌

@21tribes: Aha, sehr entlarvend. Zusammen mit ihrem Satz
"Hm, wir sollten ein Tempolimit einführen, Bitcoin verbieten & Veganer werden."
zeigt hier eine Person, worum es ihr eigentlich geht: nix ändern müssen, um auf den eigenen Privilegien hocken bleiben zu dürfen. Die #Klimakrise ist auch ein Symptom massiver globaler Ungleichheiten und des Neoimperialismus. Wer da dann noch @xrgermany @gunter - 1/2

Einschränkungen hinsichtlich des Schürfens von Bitcoins o.ä. beklagt, während andere Menschen nicht mal ihre Wellblechhütte beleuchten können, hat wohl noch nix kapiert. Aber beklagt anderer Leute der Irrationalität... #firstworldproblems @xrgermany @gunter @21tribes - 2/2

Follow

@davideroberto @gunter @21tribes

Dem stimme ich nicht so ganz zu. Ich persoenlich finde nicht, dass obiger Post zeigt, dass man sich nicht aendern muss. Der post zeigt nur, wie unbedeutsam unsere bisherigen Massnahmen verglichen mit z.B. dem US Militaer sind.

Das hat nichts damit zu tun, dass Bitcoin eine sehr ineffiziente Technologie ist, ein Tempolimit und vegane Ernaehrung sinnvolle Massnahmen sind.

Zumindest ist das meine Interpretation und der Grund,warum ich das ge-retroetet hab.

@davideroberto @gunter @21tribes

oder anders gesagt: ein Tempolimit von 30, das Verbot von bitcoin oder vegane Ernaehrung reicht einfach nicht um die Klimakrise abzuwenden. Es hilft, aber es reicht nicht.

Das versteckt, dass es fuer Staaten, grosse Konzerne und das Militaer deutlich einfacher ist, CO2 zu reduzieren und eine grosse Veraenderung zu bewirken.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Mastodon instance for Extinction Rebellion