Show more

Die 100 weltweit ausgelosten Bürger:innen der @_GlobalAssembly@twitter.com fordern in ihrem Zwischenbericht zur : 1,5°C Grenze einhalten, gesunde Umwelt als Menschenrecht anerkennen und in nationales Recht übersetzen, als Verbrechen einstufen!
youtube.com/watch?v=JyNGACjlbQ
1/3

Nach dem Abschlussbericht der im März soll's weitergehen:
Die Organisator:innen wünschen sich einen globalen als ständiges Gremium, um die globale Problembewältigung zur Klimakrise, Gesundheit und Ungleichheit anzupacken. 💚
globalassembly.org/about-2

Die kritisiert die globale Klimapolitik als “not democratic or fair enough”!

Bürger:innenbeteiligung und konkret sollen die Entscheidungsfindung daher auf allen Regierungsebenen ergänzen.

2/3

Die 100 weltweit ausgelosten Bürger:innen der @_GlobalAssembly@twitter.com fordern in ihrem Zwischenbericht zur
👉🏾 1,5°C-Limit einhalten
👉🏾 eine gesunde Umwelt als Menschenrecht anerkennen und in nationales Recht übersetzen
👉🏾 als Verbrechen einstufen

globalassembly.org/declaration

Kritik an rassistischen Strukturen der Klimagerechtigkeitsbewegungen. Rede von Uvo, Pressesprecher von @FridaysForFuture

climatejustice.video/w/eWJrh8a

Was läuft aktuell bei in Dtl.?

Wir haben eine Liste aller XR-Ortsgruppen mit Twitter-Accounts, plus @XR_Legal@twitter.com und @XRFamilien_DE@twitter.com, erstellt und pflegen sie auch regelmäßig.

Gerne abbonieren!

twitter.com/i/lists/1087054256

Meine Geschichte wird euch nur bewegen, wenn ihr in der Lage seid, euer Herz zu öffnen, sagt @lizwathuti@twitter.com.
"In this past year, both of our rainy seasons have failed - and scientists say that it may be another 12 months before the waters return again."

❤️👇🏿
extinctionrebellion.de/blog/pl

Meine Geschichte wird euch nur bewegen, wenn ihr in er Lage seid, euer Herz zu öffnen, sagt @lizwathuti@twitter.com.

"In this past year, both of our rainy seasons have failed - and scientists say that it may be another 12 months before the waters return again."

❤️👇🏿
extinctionrebellion.de/blog/pl

Alle 21 Wissenschaftler:innen sind wieder aus der polizeilichen Gewahrsamnahme in frei.

Der Staatsanwalt hat den Fall fallengelassen. Kein Gerichtsverfahren. Keine Strafe.

twitter.com/ScientistRebel1/st

Der Zerstörungswille der SPD und FDP setzt den Grünen zu.

Eigentlich müssten sich alle Parteien an internat. Verträge oder zumindest das Grundgesetz halten, aber auch die Grünen scheitern daran in diesem Politik- und Wirtschaftssystem.

tagesspiegel.de/politik/bei-de

Der Zerstörungswillen der SPD und FDP setzt den Grünen zu.

Eigentlich müssten sich alle Parteien an internat. Verträge oder zumindest das Grundgesetz halten, aber auch die Grünen scheitern daran in diesem Politik- und Wirtschaftssystem.

tagesspiegel.de/politik/bei-de

Gestern hat @ScientistRebel1@twitter.com mit der ersten Massenverhaftung von Wissenschaftler:innen Geschichte geschrieben.

ruft die Menschen auf, sich beim zivilen Ungehorsam anzuschließen, solange noch Zeit zum Handeln ist.

twitter.com/ScientistRebel1/st

Gestern hat @ScientistRebel1@twitter.com mit der ersten Massenverhaftung von Wissenschaftler:innen Geschichte geschrieben.

ruft die Menschen auf, sich beim zivilen Ungehorsam anzuschließen, solange noch Zeit zum Handeln ist.

twitter.com/ScientistRebel1/st

So ist die aktuelle Lage: Wir sind am Arsch!
Von Seiten der Regierungen können wir nichts mehr erwarten. Das zeigt sich bei jeder COP erneut ...

Die Zukunft wird von den Menschen gebaut.
Wir haben einen Plan.
?

[Video 1h 40 min]
youtube.com/watch?v=lnPAL4TIAz

So ist die aktuelle Lage: Wir sind am Arsch!
Von Seiten der Regierungen können wir nichts mehr erwarten. Das zeigt sich jede COP erneut ...

Die Zukunft wird von den Menschen gebaut.
Wir haben einen Plan.
?

[Video 1h 40 min]

youtube.com/watch?v=lnPAL4TIAz

Die 21 Wissenschaftler:innen, die heute in Glasgow eine zentrale Brücke blockiert hatten, um auf die hinzuweisen, sind verhaftet und auf drei Polizeistationen verteilt worden.

Klimaschutz ist kein Verbrechen!
!

twitter.com/ScientistRebel1/st

@ScientistRebel1@twitter.com "Ich arbeite in der biomedizinischen Grundlagenforschung (an der Charité). Ich gehe in direkte Aktion mit , weil die Klimakrise den Sinn der Grundlagenforschung bedroht. Für welche Welt wollen wir Wissen generieren?"

(6/x)

twitter.com/ScientistRebel1/st

@ScientistRebel1@twitter.com "Mit dieser Aktion wollen wir Wissenschaftler:innen dazu ermutigen sich gegen das System aufzulehnen, das alles zerstört. Die ist gescheitert, wie alle vorherigen 25 COPs, und wir können uns nicht mehr darauf verlassen, dass uns jemand rettet."
5/x

twitter.com/ScientistRebel1/st

@ScientistRebel1@twitter.com „Wissenschaftler*innen müssen nicht nur aussprechen, dass wir uns in einem Klimanotfall befinden. Sie müssen auch auf die Straße gehen und danach handeln“, sagt Mike Lynch-White, Mitbegründer von (@ScientistRebel1@twitter.com).

4/x

Show more