Show more

RT @deutschlandfunk 🔗 squeet.me/objects/962c3e10c562
-
Die Umweltschutzorganisation Greenpeace befürchtet, dass der Amazonas-Regenwald in diesem Jahr noch stärker geschädigt wird als 2019.
Brasilien - Greenpeace befürchtet zunehmende Zerstörung des Amazonas-Regenwaldes

Wenn der Riesling dem Chardonnay weichen muss — Wälder leiden, Ernten fallen aus und in diesem Winter trafen die steigenden Temperaturen auch den Eiswein. Doch nicht nur der Eiswein könnte bald Geschichte sein, weltweit sind ganze Weinanbaugebiete vom Klimawandel bedroht. — klimareporter.de/landwirtschaf #Klimakrise #Landwirtschaft

Politischer Teilerfolg im Fall der in Datteln in Gewahrsam genommenen TheologInnen

NRW-Landesregierung hält Handeln der Polizei für überzogen
Kontext: Am 01.02.2020 waren die drei von der Polizei Recklinhausen in präventiven Gewahrsam genom­men worden, weil sie sich als BeobachterInnen im Umfeld des Kraftwerks Datteln IV im Vorhinein zu den Protestaktionen von Ende Gelände aufgehalten hatten.
Leseempfehlung. itpol.de/pm-nrw-landesregierun
#polizei #nrw #Datteln4 venera.social/display/85a863ed

als Regenerative Reaktion auf #COVID19 👫🌎👫🌱 #corona
Das #GlobalSupportTeam der #RegenerativeKulturen von #ExtinctionRebellion verfasste in kürzester Zeit ein fantastisches Dokument als Reaktion auf die #pandemie. Wir haben die Empfehlungen für Rebell:innen es ins Deutsche übersetzt, damit Aktionen an die Lage angepasst werden können.
Das Original wird laufend der Lage angepasst (work in progress). Bleibt umsichtig. Helft allen, gesund zu bleiben.
#CoronaKrise >>>

cloud.extinctionrebellion.de/i

Zum Thema Smartphone-Bewegungsdaten anonymisiert an das RKI weitergeben:

Es gibt *keine* Anonymität im Mobilfunknetz. Selbst wenn Telefonnummer, IMSI und IMEI aus den Daten entfernt werden, reicht das Bewegungsprofil allein schon aus, um Menschen zu identifizieren. Wo befindet sich das Telefon nachts (natürlich eingeschaltet)? Welche Wege werden tagtäglich genommen? Welche Drittorte werden regelmäßig aufgesucht?

Etwa 80% der Menschen sind über solche Daten identifizierbar. Nun ist es zu spät.

Study: global banks 'failing miserably' on climate crisis by funneling trillions into fossil fuels | Environment | The Guardian
theguardian.com/environment/20

RT @Nabertronic@twitter.com

Michael Kaufmann (AfD) wurde heute mit 45 Stimmen zum Vizepräsidenten des Thüringer Landtags gewählt.

Bodo Ramelow (Linke) wurde gestern mit 42 Stimmen zum Ministerpräsidenten Thüringens gewählt.

Lese jetzt noch mal alle CDU-Statements über Tabu- und Dammbrüche. Wird lustig.

Tipps zum Wochenende:
- #SocialDistancing
- YouTube-Vortrag mit Prof. Will Steffen zur #Klimakrise auf YouTube:
"Handeln Sie. Wählen Sie Politiker ab, die nicht handeln"
- #Kommunalwahl2020 in Bayern

@sciforfuture@twitter.com #GroßeWendeVoraus @fff_muc@twitter.com
youtube.com/watch?v=esF6bl2H5x

ist nicht nur eine Frage von Globalem Norden vs. Globalem Süden, sondern auch eine Gender-Frage: Frauen werden von den Folgen des Klimawandels schwerer getroffen als Männer, obwohl sie weniger dafür können. Und sie sind diejenigen, die den Wandel hauptsächlich voran treiben.

Der Artikel "Frauen an der Klimafront" von Annemarie Botzki erläutert die Zusammenhänge und, begleitet von eindrucksvollen Rebellinnen-Fotos.
extinctionrebellion.de/blog/fr

Auch die Ortsgruppe Köln hat sich entschieden die kommenden Veranstaltungen (Aktionstraining 14.03.), Kennenlerntreffen und Aktionen auszusetzen. Wir werden einiges ins Netz verlegen und hier und auf unserer Webseite darüber infomieren. Stay tuned…

Ja der #Coronavirus senkt das Wirtschaftswachstum und den globalen CO2-Ausstoß. Das hat aber nichts mit #Klimagerechtigkeit oder #Degrowth zu tun. Und erst recht ist #COVID19 kein Beweis, dass die Natur aufgrund von sogenannter Überbevölkerung "zurückschlägt"

Zahlreiche Menschenleben sind weltweit bedroht. Gesundheitssysteme sind bereits jetzt überlastet- #Pflegenotstand - auch weil sie an Profit und Verwertungslogik ausgerichtet sind. Diese Krise zeigt: wir brauchen die gesellschaftliche Transformation!

urspruenglich von EG Berlin, twitter

Die Städte der Zukunft sind autofrei. Der Platz muss neu verteilt werden und Fahrrad- & Fußverkehr sowie der ÖPNV deutlich mehr Platz bekommen. Nur in einer autofreien Stadt können sich alle schnell und sicher mit dem Fahrrad oder zu Fuß fortbewegen.
#Verkehrswende

Show more