Show more

-Pressemitteilung-

Kemmerich kalkuliert und provoziert eine geschichtsvergessene Wahl - Einziger Ausweg ist der sofortige und

Die Bedrohung unserer Demokratie ist zweidimensional.
1) die drohende Klimakatastrophe.
2) der Faschismus.

1/2

RT @_Seebruecke_@twitter.com

Wir rufen dazu auf sich bundesweit Demonstrationen gegen die Wahl von #Kemmerich zum Ministerpräsidenten von #Thueringen durch FCKAFD, CDU und FDP anzuschließen!

#niewieder

🐦🔗: twitter.com/_Seebruecke_/statu

Bundesweit Zehntausende heute auf spontanen Demonstrationen gegen die Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) zum Ministerpräsidenten in #Thüringen mithilfe der AfD. #Berlin 3.000 #Erfurt 3.000 #Hamburg 2.000 #Frankfurt 1.000 #Köln 1.000 #MPWahl

Wir sind dabei - derartige Kollaboration mit Klimawandelleugnern und Faschisten ist inakzeptabel!
#ActNow #RebelForLife

RT @Unteilbar_@twitter.com

#Thüringen Dass sich ein #FDP-Kandidat mit #AfD & #CDU zum Ministerpräsidenten wählen lässt, ist ein historischer #Dammbruch. Wir können nicht mehr leise sein. Wir werden das nicht hinnehmen und überall deutlich machen: #Nichtmituns Schließt euch überall an! #unteilbar #AFDP

🐦🔗: twitter.com/Unteilbar_/status/

RT @FridayForFuture@twitter.com

⚠️ ein Kohleausstieg, der 1,5-Grad unmöglich macht, ist #KeinKonsens

⚠️ die Zerstörung der Dörfer ist #KeinKonsens

⚠️ Milliarden-Subventionen für Kohlekonzerne sind #KeinKonsens

⚠️ die Mehrheit der Gesellschaft zu ignorieren, ist #KeinKonsens

⚠️ #Datteln4 ist #KeinKonsens

Im Sommer hat die Welternährungsorganisation vor brütenden Heuschrecken in Ostafrika gewarnt. Doch die nötigen Gelder für die Bekämpfung der Schädlinge kamen nicht zusammen. Die Folge ist die schlimmste Heuschrecken-Plage seit Jahrzehnten am Horn von Afrika.

migazin.de/2020/02/04/humanita

Wusstet ihr eigentlich schon, dass ihr unserem Account auch auf Mastodon oder Friendica folgen koennt?

Dazu hier klicken: @germany

Klimaschutz bleibt Handarbeit

Für Tadzio Müller ist klar: Radikaler Klimaschutz geht nur gegen die Großkonzerne und ihre Handlanger in der Politik. Und wenn das Reden und Diskutieren nicht mehr hilft, dann hilft nur noch die Blockade.

neues-deutschland.de/artikel/1

für

Die INSM, eine Lobbyorganisation, die die Interessen der großen Konzerne der deutschen Wirtschaft vertritt, hat eine neue Kampagne gestartet: „Klimaschutz“. Diesmal ist sie klar gegen die erfolgreichen jugendlichen Klimaproteste gerichtet. #ShareDichDrum

pressenza.com/de/2019/07/neue-

@christophs@pluspora.com:

Verkehrsexperte über Kreuzfahrtbranche: „Die verdienen ein Heidengeld!“ - taz.de

taz.de/Verkehrsexperte-ueber-K…

Diese Branche verdient ja mit den Kreuzfahrten ein Heidengeld! Und es muss mir niemand erzählen, diese Unternehmen hätten nicht das Geld, um die Schiffe mit der neuesten umweltfreundlicheren Technik nachzurüsten. Nur machen sie das nicht, solange man sie nicht dazu verpflichtet.


Verkehrsexperte über Kreuzfahrtbranche: „Die verdienen ein Heidengeld!“

"Genocide, ethnocide and ecocide."

Brazil's native tribes are calling for protection of the Amazon and its indigenous people from Bolsonaro's plans to open up the rainforest for commercial activity.

Vor einem Jahr haben die #Lausitz23 Bagger besetzt für #Klimagerechtigkeit. Mit völlig unverhältnismäßiger Repression wurden sie dazu gebracht ihre Personalien anzugeben. Die LEAG kennt jetzt ihre Namen und versucht sie mit Unterlassungserklärungen mundtot zu machen.

Wer eine #Unterlassungserklärung unterschreibt, verspricht nicht mehr auf Betriebsgelände zu protestieren. Wenn die L23 es noch mal tun, kostet das 250.000€ Strafe. Weil sie das als Normalsterbliche nicht zahlen können, müssten sie ersatzweise 6 Monate Ordnungshaft absitzen.

So will die LEAG diejenigen einschüchtern, die sich der
fortlaufenden Zerstörung des Lebens in den Weg stellen.

Aber die L23 wollen widerständig+unbequem bleiben. Sie unterschreiben nicht!

Die #Antirepression|sstruktur #untenlassen supportet uns dabei 💖💖💖 Danke!

asking for money 

From birdsite 

„Der Januar war in Deutschland einer der wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. (...) Mit durchschnittlich 4,4 Grad lag die Hauptstadt laut DWD deutlich über ihrem langjährigen Januar-Mittelwert von minus 0,5 Grad.“
rbb24.de/panorama/beitrag/2020

Darf ich mal was ganz persönliches loswerden?

An alle Menschen in der #KlimaGerechtigkeitsBewegung, egal ob gemäßigt oder radikal, egal ob ihr Minen blockiert oder bei angemeldeten Demos mitmarschiert, egal ob ihr für grünen Kapitalismus seid und an Lösungen innerhalb des Systems arbeitet oder ob ihr Anarchosozialisten seid, die das System zerstören wollen, egal ob ihr schon lange dabei seid oder euch noch gar nicht richtig entschlossen habt aktiv mitzumachen und ganz egal ob ihr meine besten Freunde seid, oder ich euch noch nie gesehen habe: Ich liebe euch alle! 💚💚💚
Wirklich jede einzelne Person.

Es braucht uns alle um die #KlimaKrise zu besiegen und wir dürfen uns nicht wegen unwichtigen Dingen spalten lassen, sondern müssen Stärke aus unserer Diversität ziehen.

@xrgermany @XRBerlin @fridaysforfutureerfurt @fffdresden @Soli_Lausitz23 @greenpeace_ch @hambibleibt #EndeGelände #SystemChangeNotClimateChange #By2020WeRiseUp

Die neue OG Hameln meldet sich im Fediverse. Wunderschoen hier zu sein!

Show more