Show more

The last decade was the hottest in India's recorded climate history. A combination of water shortages, heat waves, and natural disasters killed 1500 Indian people (estimated) in 2019 alone.

Think about that: 23.5% of energy in Australia comes from renewable sources. In India, it's 34.6%. The world's largest solar power plant is being constructed there.

This is why we need climate justice.

globalcitizen.org/en/content/i

80% der weltweit verkaufen #Mandeln werden in Kalifornien angebaut, in Monokulturen mit reichlich Pestiziden, an denen dann die #Bienen massenweise sterben.

Man kann der Verantwortungslosigkeit anderer nicht entkommen.

#vegan #Kapitalismus
'Like sending bees to war': the deadly truth behind your almond-milk obsession
In Australien wüten die Buschfeuer, doch der Premier leugnet die Klimakrise. Wegen des Einflusses der Kohlekonzerne, sagt Klimaexpertin Brynn O’Brien.
Klimaexpertin zu Feuern in Australien: „Kohlelobby hat Regierung im Griff“
#Australien #Kohleindustrie #Klimawandel #Ökologie #Öko #Schwerpunkt

", , and have been very vocal about their efforts to reduce the world's dependence on fossil fuels. But as The Wall Street Journal and Gizmodo have reported, these same companies are currently teaming up with fossil fuel industry to help them squeeze as much oil and gas out of the ground as possible."

invidio.us/watch?v=v3n8txX3144



took over the main plenary stage at today, chanting “You can’t drink oil, keep it in the soil!” and “Respect indigenous rights, so we can win this fight!”



"Also on Friday, thousands of Australians took to the streets to protest government inaction on climate change.

The bushfire crisis has added pressure on Morrison's conservative government to do more to combat climate change after Australia weakened its commitment to the Paris climate accord last year."

cbc.ca/news/world/australia-ur

#climatechange #climatecrisis #climatestrike #strike4climate #fridays4future #climatejusticenow #divest

Siemens drückt sich vor Kohle-Entscheidung — Der Siemens-Konzern verschiebt die Entscheidung, ob er von seinem Geschäft mit der australischen Adani-Kohlemine zurücktritt, auf Montag. Am Freitag protestierten mehrere tausend Fridays-for-Future-Aktivisten an 40 Orten, darunter mehrere Siemens-Standorte, gegen die Beteiligung an dem klimaschädlichen Megaprojekt. — klimareporter.de/protest/sieme #Klimakrise #Protest

Tour de Rebel is active in the fediverse starting today!
We want to help connect all kinds of climate and social justice in the world movements while bike-packing around the globe.




Am Wochenende (10.01. bis 12.01.2020) findet in Leipzig eine Aktionskonferenz 2020 der Klimagerechtigkeitsbewegung statt.
Wir werden auch dort sein und freuen uns, alle zu sehen!

This weekend (10.01 until 12.01.2020) the first action conference of the climate justice movement of 2020 will take place in Leipzig.
We will be there as well and are looking forward to meet all of you!





Was liegt da näher als der Bau einer Kohlemine von der Größe Großbritanniens ?

---
RT @ZDFheute
Australien brennt weiter. Die Zahl der Toten steigt. Die Feuer haben landesweit mittlerweile eine Fläche von über fünf Millionen Hektar zerstört, größer als die Niederlande.
twitter.com/ZDFheute/status/12

RT @klimafakten
Neu: Unser #KLIMACHAT

Das Prinzip: Frage twittern und mit Hashtag #KlimaChat markieren

Der Termin: 15. Januar, 10-12h

Das Thema: "Klimaschutz: Was wirkt? Global, national, ganz privat"

Es antworten @BrigitteKnopf @jan_c_steckel @efesce vom @mcc_berlin

klimafakten.de/meldung/ein-neu

VW:

Wie aus einer Konzernpräsentation hervorgeht, soll der SUV-Anteil an allen verkauften Fahrzeugen im Jahr 2025 weltweit bei mehr als 50 Prozent liegen. Im gerade beendeten Jahr 2019 sind die SUV bei Volkswagen auf einen Anteil von gut 30 Prozent gekommen.

handelsblatt.com/unternehmen/i

Buchtipp: Auf Kosten anderer
Wie unsere Lebensweise ein gutes Leben für alle verhindert und wie wir das ändern können. Weiterlesen
regionalkollektiv.de/?p=16784 #Landshut #SoLaWi #viaRSS

Keine Entwarnung für die Groko — Die 35-prozentige CO2-Reduktion, die Deutschland bisher seit 1990 erreicht hat, sind eine gute Nachricht fürs Klima – leider aber auch nur eine Momentaufnahme und vor allem kein Verdienst der Klimapolitik der großen Koalition. — klimareporter.de/deutschland/k #Klimakrise #Deutschland

Show more