Klimaforscher Stefan Rahmstorf, Meteorologe Özden Terli und Energiewissenschaftler Volker Quaschning reden Klartext. Klimakrise, Klimaleugner, Klimapaket und Energiewende werden schonungslos beleuchtet.

klimareporter.de/gesellschaft/

Das Video dazu ist auch sehr empfehlenswert, hat aber leider nicht so einen guten Ton.

Laut der Studie besteht außerdem die Gefahr, dass in nur zwei Jahrzehnten rund 250 Millionen Menschen - knapp die Hälfte der Bevölkerung der Mittelmeerregion - wegen des Klimawandels an Wasserarmut leiden könnte. Der Grund: Der Anstieg des Meeresspiegels versalzt das Grundwasser. Auch die Landwirtschaft würde das zu spüren bekommen. Die Produktion könnte sich bis zum Jahr 2100 um ein Drittel verringern.

Forscher warnen vor dramatischem Temperaturanstieg am Mittelmeer

20 Prozent schneller als im globalen Durchschnitt steigt die Temperatur im Mittelmeerraum. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie. Sie warnt: Einige Inseln könnten komplett verschwinden.

spiegel.de/wissenschaft/natur/

Zitat, Scott Morrison:

„Wir werden uns nicht auf unbesonnene (Klima-)Ziele einlassen und traditionelle Industrien aufgeben, wodurch australische Arbeitsplätze gefährdet würden, obwohl sie (die Ziele) keinen bedeutsamen Einfluss auf das globale Klima haben“, schrieb er in einem am Montag veröffentlichten Beitrag in der in Sydney erscheinenden Zeitung „Daily Telegraph“, wie die australische Nachrichtenagentur AAP berichtete.

:(

tagesspiegel.de/gesellschaft/p

Der heute veröffentlichte Bericht „Zustand der Umwelt“ der Europäischen Umweltagentur (EUA) stellt fest, dass Europa im Umweltbereich vor Herausforderungen von nie da gewesener Größenordnung und Dringlichkeit steht.

umweltbundesamt.de/presse/pres

Marktradikale Thinktanks aus den USA wollen nun auch in Europa das Weltklimaabkommen bekämpfen. Die Trump-Fans waren auf dem Klimagipfel in Madrid, um in Deutschland rechte Influencer und Netzwerke aufzubauen.

spiegel.de/wissenschaft/natur/

Deutschland: ungenügend

Die globale Temperatur wird um drei Grad steigen, wenn sich an der aktuellen Politik nichts ändert. So lautet das Urteil eines Forscherteams, das die Klimaschutzziele der Länder bewertet.

spiegel.de/wissenschaft/mensch

Ein lesenswerter Text:

Im Interview mit spektrumdirekt äußerte der Klimaforscher Hans von Storch Kritik gegenüber der Kopenhagen-Diagnose und dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). spektrumdirekt gibt an dieser Stelle dem PIK-Wissenschaftler Stefan Rahmstorf die Gelegenheit, in einem Kommentar auf das Interview zu reagieren.

spektrum.de/kolumne/wie-waere-




Autobahnviadukt nahe Savona eingestürzt

Heftige Regenfälle lassen auch in Venedig die Lage wieder bedrohlich werden. In Südfrankreich sterben mindestens zwei Menschen durch die Unwetter.

tagesspiegel.de/gesellschaft/p



weiter gehts mit der Liste interessanter Zitate des Klimaforschers Reto Knutti:

«Man hat kein einziges der Umwelt­probleme durch Eigen­verantwortung gelöst, durch den freien Markt, durch spontane Innovation», sagt Knutti jetzt.
[...]
Veränderungen gab es nur, wenn der Staat Regeln aufgestellt hat. Früher hat man den Abfall in den Wald geworfen, die Munition in den See und den Atommüll ins Meer.

@fridaysforfutureerfurt @fridays4futurekoeln




Klimaklage in den Niederlande - Ein historisches Urteil

Anders als Greenpeace und Landwirte in Deutschland hatten Umweltschützer in den Niederlanden Erfolg mit der Klage gegen ihre Regierung: Die Niederlande müssen den Ausstoß von Treibhausgasen drastisch reduzieren. Das Urteil hat Klimageschichte geschrieben. Doch noch hapert es an der Umsetzung.

deutschlandfunk.de/klimaklage-




Show more

Extinction Rebellion DE's choices:

Mastodon

Mastodon instance for Extinction Rebellion