Ein lesenswerter Text:

Im Interview mit spektrumdirekt äußerte der Klimaforscher Hans von Storch Kritik gegenüber der Kopenhagen-Diagnose und dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). spektrumdirekt gibt an dieser Stelle dem PIK-Wissenschaftler Stefan Rahmstorf die Gelegenheit, in einem Kommentar auf das Interview zu reagieren.

spektrum.de/kolumne/wie-waere-




US-Städte wollen Trump ersetzen

Bei den UN-Klimakonferenzen sitzen nur Staaten am Verhandlungstisch. US-amerikanische Bürgermeister wollen das ändern und beim nächsten Gipfeltreffen Ende des Jahres in Chile direkt und an Präsident Trump vorbei mitreden.

klimareporter.de/klimakonferen




Autobahnviadukt nahe Savona eingestürzt

Heftige Regenfälle lassen auch in Venedig die Lage wieder bedrohlich werden. In Südfrankreich sterben mindestens zwei Menschen durch die Unwetter.

tagesspiegel.de/gesellschaft/p



weiter gehts mit der Liste interessanter Zitate des Klimaforschers Reto Knutti:

«Man hat kein einziges der Umwelt­probleme durch Eigen­verantwortung gelöst, durch den freien Markt, durch spontane Innovation», sagt Knutti jetzt.
[...]
Veränderungen gab es nur, wenn der Staat Regeln aufgestellt hat. Früher hat man den Abfall in den Wald geworfen, die Munition in den See und den Atommüll ins Meer.

@fridaysforfutureerfurt @fridays4futurekoeln




Zitat: "Fünf Gesetze, die wirklich das Klima retten

Das Klimapaket der Bundesregierung ist verabschiedet – und von vielen Seiten kritisiert. Wir haben uns die Klimaschutz-Verordnungen in anderen Ländern angeschaut. Was wird wo konkret umgesetzt. Und was kann Deutschland von dreispurigen dänischen Radwegen, chinesischen Anti-Fleisch-Kampagnen und schwedischen CO2-Preisen lernen. "

correctiv.org/aktuelles/klimaw



Zitat: "Ich bin Hannelore Wodtke. Als Tagebaubetroffene saß ich in der Kohlekommission, wo ich als einziges Mitglied gegen den Abschlussbericht stimmte. Heute bin ich empört: Der ehemalige Ministerpräsident von Sachsen, Stanislaw Tillich, der bis zum Januar diesen Jahres Vorsitzender der Kohlekommission war, ist gestern zur Kohle-Lobby übergewechselt, er sicherte sich einen hochdotierten Posten beim Kohlekonzern Mibrag (Spiegel). "

change.org/p/stanislaw-tillich




«Wir haben jetzt in Gegenden Hochwasser, wo man bisher gesagt hat, das kann da im Leben nicht passieren», sagte Ziebs. «Es hat nie jemand gedacht, dass mal ein Tornado quer durch Offenbach zieht.»

spiegel.de/karriere/freiwillig




So hat der weltgrößte Bergbau-Konzern BHP für seine Kupferminen in Chile beschlossen, alle Lieferverträge für Kohle zu kündigen, mit der die Energie für Abbau und Verarbeitung des Metallerzes bisher produziert wird. Das australisch-britische Unternehmen will dort ab 2021 komplett auf Solarenergie und Wasserkraft umsteigen, wobei letztere die Versorgung sicherstellen soll, wenn die Sonne zu wenig Energie liefert.

klimareporter.de/finanzen-wirt





Die Klimakrise zeigt sich auch in NRW. Die Wetterextreme bekommen als erstes die Bäume zu spüren, sagen Experten im Rahmen unserer CORRECTIV-Klimawoche in Dortmund. Besonders betroffen in der Ruhrgebietsstadt: die Kastanie. In den vergangenen vier Jahren ist ihr Bestand um 20 Prozent gesunken. In Zukunft könnte sie ganz aus dem Stadtbild verschwinden.

correctiv.org/aktuelles/klimaw




Show more

Extinction Rebellion DE's choices:

Mastodon

Mastodon instance for Extinction Rebellion