Kontaktverbote und Ausgangssperren erschweren XR Aktionen im öffentlichen Raum enorm. Damit die Problematik der Klimakrise nicht untergeht, wollen wir weiterhin sichtbar bleiben und Menschen ansprechen.

Mit Kreideaktionen wird der öffentliche Raum verschönert und mit Botschaften versehen. Mehrere Ortsgruppen von XR waren in den letzten Tagen auf den Straßen aktiv und haben diese Kunstwerke geschaffen. Gerne nachmachen!

So sind vertriebene und ausgegrenzte Menschen aufgrund des ungleichen Zugangs zu einer Gesundheitsversorgung, zu grundlegenden Dienstleistungen und Präventivmaßnahmen, die die Option einer Selbstisolierung miteinschließen, einem erhöhten Risiko durch ausgesetzt. [15/16]

Menschen können lernen, sich und ihr Umfeld verändern, und sich gemeinsam in gegenseitigem Respekt Regeln geben, die den Anforderungen unserer Zeit gerecht werden und uns dazu anhalten, eine Kultur der Rücksicht und ein gutes Umfeld für Mensch und Natur zu schaffen. [7/16]

Bei Extinction Rebellion Deutschland sagen wir die Wahrheit über die Klima- und ökologische Krise. Das bedeutet auch, falsche Behauptungen zu widerlegen und aufzuzeigen, wie sie marginalisierte Gruppen in Gefahr bringen. [4/16]

Aktuell sehen wir in den sozialen Medien und auch in klimaaktivistischen Kontexten immer wieder Sätze wie "Mutter Erde reinigt sich" und "Der Mensch ist das Virus". Derartige Aussagen sind ökofaschistisch, menschenfeindlich und faktisch falsch. Ein Thread. [1/16]

Szenen der Unmenschlichkeit spielen sich an den europäischen Außengrenzen ab. Und das nicht nur in . Szenen, die fern ab dessen sind, was man unter europäischen Werten versteht.

Wir fordern und die unabdingbare Einhaltung der !

-Pressemitteilung-

Kemmerich kalkuliert und provoziert eine geschichtsvergessene Wahl - Einziger Ausweg ist der sofortige und

Die Bedrohung unserer Demokratie ist zweidimensional.
1) die drohende Klimakatastrophe.
2) der Faschismus.

1/2

"Genocide, ethnocide and ecocide."

Brazil's native tribes are calling for protection of the Amazon and its indigenous people from Bolsonaro's plans to open up the rainforest for commercial activity.

Bei einem Fototermin von den Klimaaktivist:innen Vanessa Nakate, Greta Thunberg, Luisa Neubauer, Loukina Tille und Isabelle Axelsson am 24. Januar waren sie zwar alle gemeinsam vor der Kulisse von Davos fotografiert worden, aber die Fotoagentur Associated Press veröffentlichte ein Bild nur mit den weißen Aktivistinnen.

tagesschau.de/ausland/nakate-f

Die hat sich geeinigt: Betreiber von Kohlekraftwerken erhalten eine in Höhe von 4,35 Milliarden Euro. Würden mit diesem Geld gefördert, könnten damit 20 Jahre lang über 1,1 Millionen Haushalte mit sauberem Strom versorgt werden.

Quelle: twitter.com/BWEeV/status/12192

Wie wunderbar, dass im @abendblatt
angekommen ist: Jens Meyer-Wellmann formuliert, dass wir besseren ÖPNV und weniger PKWs brauchen.
👍

Schade ist, dass das Thema Bikes vernachlässigt wird. Und unsäglich die Wiederholung der FakeNews zu ePKWs

RT: twitter.com/Hamburg397/status/

Activists now singing:

“The future generations
Of impacted nations
Need you to pay up
For Climate Reparations”

Beautiful! The people will not be silenced!

RT: twitter.com/luckytran/status/1

BREAKING: Youth, indigenous, & civil society activists are holding a sit in at the main hall to protest their silencing & lack of inclusion of human rights in the negotiations.

“COP has failed us!”

RT: twitter.com/luckytran/status/1

Vortrag "Aufstand oder Aussterben" an der Heinrich-Heine-Universitaet Duesseldorf.

Wann: 25.11.2019 - 18:30 Uhr
Wo: Hoersaal 5B.


Show more