Wer trägt die Schuld für die Erderhitzung?

Es herrscht ein erschütterndes Ungleichgewicht: Die ökol. Schuld einer Weltminderheit - des Globalen Nordens - ist unermesslich größer ist als die Schuld des Globalen Südens mit seinen niedrigen Emissionen.

Gleichzeitig leben die Menschen, die am stärksten von den Auswirkungen der Klimakrise wie Wasserknappheit, Ernährungsunsicherheit, Dürre, Überschwemmungen, Umweltverschmutzung, extremen Stürmen und Vertreibung betroffen sind, jedoch im Globalen Süden.

Die Schulden der Länder des Globalen Südens hängen auch wesentlich mit den von den verursachten Schäden und deren Ausbeutung zusammen. Daher sind die Schulden in den Bilanzen des IMF und der Weltbank reine Lügen, die den Kolonialismus weiter fortschreiben.

Follow

Ungleichheit spiegelt sich auch in der Schuldenfalle wider, in der viele arme Menschen im Globalen Norden stecken. Viele Menschen in emissionsstarken Ländern gehören nicht zu den reichsten 10% der Weltbevölkerung, die unverhältnismäßig stark den Planeten anheizen.

steht in Solidarität mit allen Menschen, die von Armut u. prekären Arbeitsbedingungen betroffen sind.
Lasst uns zusammenkommen u. die Grundlagen für eine Welt erschaffen, die auf Klima- und soziale Gerechtigkeit für alle baut.

debtforclimate.org/de

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!