Follow

Forscher warnen vor dramatischem Temperaturanstieg am Mittelmeer

20 Prozent schneller als im globalen Durchschnitt steigt die Temperatur im Mittelmeerraum. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie. Sie warnt: Einige Inseln könnten komplett verschwinden.

spiegel.de/wissenschaft/natur/

Laut der Studie besteht außerdem die Gefahr, dass in nur zwei Jahrzehnten rund 250 Millionen Menschen - knapp die Hälfte der Bevölkerung der Mittelmeerregion - wegen des Klimawandels an Wasserarmut leiden könnte. Der Grund: Der Anstieg des Meeresspiegels versalzt das Grundwasser. Auch die Landwirtschaft würde das zu spüren bekommen. Die Produktion könnte sich bis zum Jahr 2100 um ein Drittel verringern.

Mit dem Klimawandel verbreiteten sich auch die Asiatische Tigermücke und andere Krankheitsüberträger in Europa, es werde mehr gesundheitliche Probleme geben, sagte Cramer. Nicht nur davon würden "die Älteren, die kleinen Kinder, die Armen am schlimmsten betroffen sein."

Der Klimawandel treffe zudem nicht nur die Ökosysteme. Er befeuere den vorliegenden Erkenntnissen zufolge auch soziale und politische Konflikte und die Migration, so Cramer, der von 2003 bis 2011 Professor für Globale Ökologie an der Uni Potsdam war.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

Mastodon instance for Extinction Rebellion