Pinned toot

Liebe Menschen!

Wir nutzen nun auch einen Crossposter. Allerdings haben wir den so eingestellt dass keine RT's, keine quoted tweets, etc. nach mastodon gepostet werden.

Wir versuchen allgemein die Anzahl der Twitter-handles zu reduzieren und sind hier auch weiterhin aktiv um Sachen zu boosten und Fragen zu beantworten.

Danke!

Pinned toot

Wusstet ihr eigentlich schon, dass ihr unserem Account auch auf Mastodon oder Friendica folgen koennt?

Dazu hier klicken: @germany

Welche Rolle spielt dt. Entwicklungshilfe bei Unterstützung eines "Naturschutzes", der zunehmend militarisiert wird?

Menschenrechtsverletzungen wiederholen sich bei den "Grünen Armeen" Kongo's. Das Geld kommt vom WWF u. der KfW-Bank.

taz.de/Militaerischer-Natursch

Hey,
Wir sind #SaaliBleibt und kämpfen gemeinsam gegen die A143. Ungehorsam wollen wir die Autobahn verhindern, um die Klimakrise einzudämmen.
Wir kämpfen für Klimagerechtigkeit und eine klimafreundliche, solidarische Gesellschaft.
Schließt euch uns an! Gemeinsam gegen jede neue Autobahn, ob Danni oder Saaletal, wir stehen zusammen✊
#KeineA143 #SystemChangeNotClimateChange

Warum wir ein Ökozidgesetz brauchen - Samstag, 30.Januar, 16:00 – 18:00 Uhr
Online-Zugang: xrshort.eu/ecocide
Besonders im globalen Süden verursachen Unternehmen aus dem globalen Norden schwerste Umweltverbrechen, auch Ökozide genannt.

@KMitbestimmung@twitter.com Diese Anhörung war natürlich nur ein kurzes Blitzlicht dazu, was ein Klima-Bürger*innenrat leisten kann und warum er notwendig ist.

@KMitbestimmung@twitter.com beantwortet gern Fragen & erklärt die Details
info@klima-mitbestimmung.jetzt

@spdbt@twitter.com @cducsubt@twitter.com @fdp@twitter.com @Linksfraktion@twitter.com @GrueneBundestag@twitter.com

@KMitbestimmung@twitter.com DIe Anhörung im Petitionsausschuss ist nun vorbei.
Es wird aber weiterhin auf dem Live-Stream kommentiert. Klickt euch gern noch rein.
Enno und Phillip von @KMitbestimmung@twitter.com sind nun auch zugeschaltet.

youtube.com/watch?v=LEJffT6g_R


@KMitbestimmung@twitter.com Das Besondere an |en o. :innenräten ist, dass Menschen mit unterschiedlichsten Bachrounds gemeinsam tragfähige, faire Maßnahmen ausarbeiten.
Der Austausch überwindet dabei auch tiefe gesellschaftl. Gräben. Davon haben wir hier viele.

@KMitbestimmung@twitter.com Sollte der BT Ergebnisse eines solchen Rates nicht umsetzen, kann das nachteilig wirken in der Öffentlichkeit.

Ebenso kann es schlecht wirken einen solchen Klima-Bürger:innenrat gar nicht erst einzuberufen.
Wir werden zumindest unseren Teil dazu beitragen!

@KMitbestimmung@twitter.com Im Klima-Bürger:innenrat werden alle Mitglieder von Expert:innen informiert - faktenbasiert und fair.

Neben Klima- und Wirtschaftswissenschaftler:innen braucht es dazu auch dringend Menschen aus dem Globalen Süden, die die Klimakatastrophe bereits durchleben.

@KMitbestimmung@twitter.com Die Politik benötigt die Empfehlungen der Bevölkerung, um auch für die kommende gut gerüstet zu sein.

Deutschland muss bis spätestens Nov. 2021 wissen, wo wir stehen und welche Wege die dt. Bevölkerung gereit ist zu gehen.


@KMitbestimmung@twitter.com Der Umgang mit der Klimakrise betrifft uns alle auf verschiedenste Weise.
Durch die breite Beteiligung der Bevölkerung kann die BReg ein notwendiges und besseres Meinungsbild als in jeder anderen Befragung erhalten.

Dies ist die Chance, um endlich öko-sozialen Wandel anzugehen.

@KMitbestimmung@twitter.com Es gab Verzögerungen im Petitionsausschuss. Die Anhörumg zum Klima-Bürger:innenrat startet jetzt!

bundestag.de/

Heute findet die Anhörung zur @KMitbestimmung@twitter.com-Petition für einen Bürger:innenrat für Klimapolitik statt.

Ihr könnt auf bundestag.de miterleben, wie es läuft.
Erläuterungen und Kommentare im Anschluss gibt's auch unter
OnHour:
youtube.com/watch?v=LEJffT6g_R

Klickt euch heute 14 Uhr in die Petitionsanhörung zum rein und helft mit Aufmerksamkeit zu schaffen für diesen urdemokratischen Hebel zum Umgang mit der Klimakrise.

bundestag.de/mediathek

twitter.com/ExtinctionR_DE/sta

Ein einzigartiges demokr. Experiment, durchgeführt in Zeiten starker pol. Spannungen, erschwert durch die Corona-Pandemie: Wie schaffen es 150 ausgeloste frz. Bürger:innen, den CO2-Fußabdruck Frankreichs zu reduzieren?

Geht das auch in DE?

arte.tv/de/videos/095176-000-A

?
Rebels vor Gericht

Seit April 2019 blockieren Menschen von XR (Bürger*innen) Straßen, ketten sich an, besetzen Büros, Wälder.
Wir stellen Menschen vor, die erklären, warum.

Menschen im Zivilen Ungehorsam nehmen Repressionen in Kauf u. verdienen Solidarität.

?
Rebels vor Gericht

Seit April 2019 blockieren Menschen von XR (Bürger*innen) Straßen, ketten sich an, besetzen Büros, Wälder.
Wir stellen Menschen vor, die erklären, warum.

Menschen im Zivilen Ungehorsam nehmen Repressionen in Kauf u. verdienen Solidarität.

Je größer das gesellschaftliche Bewusstsein für einen Klima-Bürger:innenrat, desto größer die Chance, dass sich die Politiker:innen der Forderung annehmen.

Also seid dabei - mit Liebe und Entschlossenheit!

[5/5]

🔸 Seid selbst morgen live dabei und fiebert mit, wenn Enno & Philipp von Klimamitbestimmung.Jetzt sich den Fragen der Abgeordneten stellen.

Nach der Anhörung geht es darum, die Geschehnisse einzuordnen, zu kommentieren und öffentlichen Druck hochzuhalten.

!

4/5

Show more