ARTE-Dokumentation über : Notwendiger oder ?Geht gleich los! 19:40 beginnt die Ausstrahlung.

Wer keinen Fernsehanschluss hat oder die Sendung zu einem späteren Zeitpunkt anschauen und/oder teilen möchte: Das Video steht bereits in der Mediathek zur Verfügung.

arte.tv/de/videos/086138-014-A

Erinnerung: Am 23.01. ist XR zu Gast in der Alten Kirche in mit dem Vortrag „Aufstand oder Aussterben? , Ökologischer Kollaps und ziviler Ungehorsam”

Bringt eure Freunde, Familie, Nachbarn, Arbeitskolleg:innen, Mitschüler:innen, Kommiliton:innen und Haustiere mit. Wir brauchen alle Kräfte für die

extinctionrebellion.de/veranst


Pressemitteilung, Alle Doerfer bleiben:

„Ich bin wütend und fassunglos, dieses Ergebnis ist eine Katastrophe für uns Menschen in den Dörfern. Die Bundesregierung zerstört das Klima und Ministerpräsident Laschet will unsere Dörfer vernichten. Aber wir leben hier und wollen hier bleiben!“ so Britta Kox, aus dem bedrohten Dorf Berverath.

von alle-doerfer-bleiben.de/presse

Spendenmoeglichkeit: alle-doerfer-bleiben.de/spende

Nach einer Protestaktion von Extinction Rebellion gegen den in am Samstag wurden 185 Rebels verhaftet.

Inzwischen ist längst klar, dass ein Wechsel auf nicht die durch den motorisierten entstandenen Probleme lösen wird. Naturgemäß wehrt sich die mit Händen und Füßen.

brusselstimes.com/brussels-2/9

Gar nicht cool: gehört neben der Arktis zu den Regionen, die sich durch die menschgemachte Klimaerhitzung besonders schnell erwärmen. Das geht aus dem aktuellesten der und hervor.

klimareporter.de/erdsystem/eur

At this point, it's vs , folks.

Credit for this image goes to skullbird@twitter.com

(Yes, aren't bears, but that doesn't make it less awesome.)



Lange hat sich dies bereits abgezeichnet.
Viele redeten darüber, leider keine Überraschung. Jetzt ist es bildlich festgehalten worden -Lokale Presse DZ.

Der Wald ist bereits durch das Abpumpen ausgetrocknet, jetzt rückt die Gewissheit immer Näher -er soll kippen :-/
Der Plan sieht vor, dass der #hambacherforst als Insel im Loch entstehen soll. So sieht "Erhaltung" aus.

Die Spaltungsversuche durch RWE/Regierung sind ein weiteres Armutszeugnis.
#AlleGegenRWE #AlleDörferBleiben #hambibleibt

Neben der Brandrodung bedrohen auch die Bergbau-Pläne des brasilanischen Präsidenten die Lebensgrundlage indigener Völker im -Regenwald.

Diese Menschen kämpfen seit Jahrzehnten, teilweise seit Jahrhunderten gegen die Ausbeutung ihres Ökosystems. bedeutet, dieses Opfer anzuerkennen und ihre Bemühungen mit allen Kräften zu unterstützen.

nytimes.com/reuters/2020/01/15

Auch die Wissenschaft muss darauf achten, dass das Wissen indigener Völker zur Geltung kommt, anstatt die Klimakrise, die diese Völker zuerst trifft, aus primär weißer Perspektive zu betrachten.

Kyle Whyte von der Michigan State University hat dafür 2017 einen Anlauf gemacht mit seiner Publikation "Indigenous Climate Change Studies: Indigenizing Futures, Decolonizing the Anthropocene"

Auch das ist ein wichtiger Aspekt der

So sieht #Klimakrise aus: Auf den Philippinen hat der 20. Taifun dieses Jahr gewütet. Gerade jetzt, während der Klimakonferenz #cop25. Handelt endlich, als wäre es eine Notlage. Es IST eine Notlage. #ClimateJustice #Klima
greenpeace.org/philippines/pre

2019 is just the beginning, today's #GlobalClimateStrike just another big step. ✊

#By2020WeRiseUp in waves of disobedient actions and turn the tide in the fight for #ClimateJustice and a good life for all!

Join us! 👉by2020weriseup.net/get-involve

Wie reagiert man als Landesregierung am besten auf Bürger:innen, die sich angesichts inkompetenter im Landtag festkleben und ein Gespräch mit den Verantwortlichen fordern?

Ganz klar: Ignorieren und Anzeige erstatten. Ach ja, und Zugangskontrollen beim Betreten des Gebäudes verschärfen, Taschendurchsuchung und so.




Originalquelle: instagram.com/p/B7bIleri963/?i

Vortrag "Chancen der Energiewende und Solarenergie in Chile" an der TU Dortmund

von Prof. Dr.-Ing. Rodrigo Palma Behnke
Universidad de Chile, Departamento de Ingeniería Eléctrica
Centro de Energía and Solar Energie Research Center
(Alumni TU Dortmund)
Der Vortrag befasst sich mit den Herausforderungen und Chancen der
Energiewende aus chilenischer und südamerikanischer Sicht. Hierbei
wird auf die in 2019 neu angepassten Klimaschutzziele eingegangen.
Insbesondere wird auf die Potentiale des Solarenergieausbaus
eingegangen. Der Aspekt der Lithiumförderung für die weltweite
Elektromobilität wird ebenfalls behandelt.
Zeit: Mittwoch, 29.01.2020 | 16:15 – 17:45
Ort: TU Dortmund, Leonhard-Euler-Straße 5, Gebäude Maschinenbau, Hörsaal 1
Hörer: Schüler*, Studenten*, Wissenschaftler*innen und Stadtgesellschaft
Ausrichter: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
Institut für Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft
Prof. Dr.-Ing. Christian Rehtanz squeet.me/display/962c3e10-775

Eine Bürger:innenversammlung, die der dritten Forderung von entgegenkommt? Auf EU-Ebene? Klingt fast zu schön, um wahr zu sein, aber vielleicht braucht ihr nach den Schreckensmeldungen der letzten Wochen auch ein wenig vorsichtigen Optimismus.

buergerrat.de/aktuelles/die-eu



Unsere Nachbarn von Extinction Rebellion und FFF Essen laden morgen zu einem bunten regenerativen Programm mit Konzert, gemeinsamem Abendessen und einer kleinen Aktion auf der Bühne des Katakomben-Theaters.



RT @heutejournal
Deutschland hat jetzt einen konkreten Fahrplan, wie der Kohleausstieg eines ganzen Landes laufen soll. Es ist ein Plan, der weit in die Zukunft greifen muss. Aber es ist kein besonders guter Fahrplan, sagt Professor Ottmar Edenhofer, Direktor des @PIK_Klima. #kohlegipfel

Show more