Am Freitag wird das verabschiedet. Die GroKo nennt es , doch wir alle wissen, was es bedeutet, und andere große Verschmutzer bis 2038 künstlich am Leben zu erhalten. Auch unsere PolitikerInnen.

Dieses Gesetz – und ihr bisheriger Umgang mit der – ist kein Ausdruck haarsträubender Dummheit, sondern schlicht Bequemlichkeit. Es rentiert sich nicht, ein System umzuwerfen, das die eigene Karriere am Leben hält.

hamptonthink.org/read/how-the-

Noch diesen Monat plant die GroKo die Verabschiedung des – RWE soll bis 2038 weiterhin Kohle fördern und verbrennen dürfen – trotz , trotz schwindender Bedeutung von . Das wäre der Todesstoß für die deutsche .

Weitersagen, Briefe an Abgeordnete schreiben, aktiv werden!
koelle4future.de/blog/2020/05/



Bei der herrscht , doch angesichts der ist unsere Regierung plötzlich bereit, das allmächtige Wirtschaftswachstum für den Schutz des Lebens zu opfern.

Woher kommt diese Diskrepanz? Und wie hoch wird der Preis sein, den wir zahlen müssen, wenn die Wirtschaft wieder angekurbelt wird?

taz.de/Corona-und-Klima/!56733


Auch in Zeiten der Coronavirus-Pandemie müssen wir die Bedrohung durch und massenhaftes weiterhin kommunizieren und nach Lösungen suchen. Das bietet aktuell regelmäßige Online-Veranstaltungen per an. Am 21.03. um 16:00 Uhr könnt ihr euch in einklinken, um 19:00 Uhr folgt dann „Das Ende der 1,5°C-Illusion”.

klimabuendnis-hamm.de/aktuelle

Manche Menschen in der erhoffen sich von -19 eine Reduktion des globalen Treibgasausstoßes. Zahlen über drastisch verringerte Luftverschmutzung in wecken Hoffnung.

Leider wird dieser Effekt nicht von Dauer sein. Schlimmer noch: Er könnte sich ins Gegenteil verkehren, sobald die wieder anläuft.

heise.de/tp/features/Das-Virus



Was tun, damit trotz weiterhin bleiben kann? Andi hat die Lösung: Mit einem „Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetz” die der Zivilgesellschaft praktisch abschaffen. Genialer Schachzug gegen diese lästigen Klimahysteriker!

„Weder noch Bürgerinnen und Bürger könnten Projekte umfassend von neutraler Stelle überprüfen lassen.”

fr.de/meinung/klimaschutz-andr

ist feministisch. Das legt uns Fesseln an, die uns im Kampf gegen die die Zukunft zu kosten drohen.

Am 8. März ist Internationaler . Dieses Jahr findet die Demo zum Frauen*kampftag in am 7. März statt – um 17:00 Uhr geht's am Hbf los.

Zusätzlich locken die Feministischen Aktionswochen wieder mit einem bunten Programm. frauenkampftagbochum.wordpress


Eindrucksvoll: Die verharrt in stummer Pose vor einer Tonne - ein Symbolbild für die menschenunwürdigen Bedingungen, unter denen der Treibstoff für abgebaut wird, und die tödlichen Folgen der durch Konzerne wie befeuerten .

Erinnerung: Am 23.01. ist XR zu Gast in der Alten Kirche in mit dem Vortrag „Aufstand oder Aussterben? , Ökologischer Kollaps und ziviler Ungehorsam”

Bringt eure Freunde, Familie, Nachbarn, Arbeitskolleg:innen, Mitschüler:innen, Kommiliton:innen und Haustiere mit. Wir brauchen alle Kräfte für die

extinctionrebellion.de/veranst


Vormerken: Am 23. Januar laden wir euch in - zum Vortrag „Aufstand oder Aussterben?” über die und deren Auswirkungen ein – und wie ihr selbst aktiv werden könnt, um mit gewaltfreiem zivilen Ungehorsam gegenzusteuern.

Zeit: 19 Uhr
Ort: Alte Kirche, Alter Markt 5, 44866 Bochum


#2020 lugt bereits hinterm Horizont hervor. Nach wie vor stehen die notwendigen Maßnahmen zur Begrenzung der unkontrollierten aus.

Im Januar bietet daher bereits den nächsten Schwung deutschlandweiter Talks an, um über die Bewegung selbst und die Klimakrise allgemein zu informieren. Weitere Termine folgen.


Sehenswerter Beitrag: Das ZDF zeigt eine Dokumentation mit Professor Harald zum aktuellen Stand der . „Klimawandel – Die Fakten” beleuchtet die Zusammenhänge zwischen ungewöhnlich heftigen Wetterphänomenen und der .

zdf.de/dokumentation/zdfzeit/z

, Klimahype, , , Klimafinanzierung
– Audiobeitrag mit Friederike Schmitz von Extinction
Rebellion: Das Anarchistische Radio spricht über über XR, Kritik an XR, Antikapitalismus und Animal Rebellion
und macht sich Gedanken zum Thema Green Deal.

Stream, Download:
a-radio.net/2019/3643

Übersicht zur Berichterstattung rund um den , anhand derer ihr das Drama noch einmal Revue passieren lassen könnt: klimareporter.de/tag/cop-25


Der Weltklimagipfel in ist beendet – und das Ergebnis verheerend. Es gibt nämlich praktisch keines.

spiegel.de/wissenschaft/natur/

Angesichts des immer rasanteren Fortschreitens der und dem damit verbundenen dringenden Handlungsbedarf macht die Vertagung zentraler Entscheidungen auf den nächsten Gipfel in Glasgow 2020 fassungslos.



Beim Klimagipfel werden unangemeldete Demonstrationen durch die Verhaltensrichtlinien ausgeschlossen. Geschickt werden so die Protestmöglichkeiten auf dem Gelände eingeschränkt.

Heute wurden dann auch 200 Aktivisti des Geländes verwiesen, weil sie unangemeldet protestiert hatten.

Später wurde diese Entscheidung rückgängig gemacht. Die UN-Polizei sprach von einem „bedauerlichen Sicherheitsvorfall”.

klimareporter.de/klimakonferen


Wie hat sich die Jahresdurchschnittstemperatur in deinem Wohnort seit 1881 entwickelt? Im Schnitt ist Deutschland heute 1,5 °C wärmer als vor Beginn der Industrialisierung.

zeit.de/wissen/umwelt/2019-12/



Wälder bedecken 27% der Landfläche in NRW, doch nach zwei viel zu heißen und trockenen Sommern befindet sich der Wald in einem beklagenswerten Zustand: Nur ca. 20% aller Bäume sind schadfrei davongekommen.

Ohne massive Gegenmaßnahmen sehen wir uns einem neuen gegenüber – verursacht durch die .

umwelt.nrw.de/presse/detail/ne

Der perfekte Comic gegen das "Aber das Klima hat sich schon immer von selbst verändert!'-Argument. Führt auch bei Menschen, die die menschgemachte Erderhitzung nicht leugnen, oft zu einem Aha-Effekt.



xkcd.com/1732/

Show more