Pinned toot

Die Bedrohung durch das ist real. Um die Ansteckungsgefahr für unsere Mitmenschen und -rebell:innen zu minimieren und insbesondere Angehörige von Risikogruppen zu schützen, sagt XR alle geplanten Veranstaltungen und Aktionen bis auf Weiteres ab.

Das betrifft auch unsere Kennenlern-Treffen. Plenums-Treffen finden ab sofort online statt.

medium.com/@holger.heinze_8124

Bei der herrscht , doch angesichts der ist unsere Regierung plötzlich bereit, das allmächtige Wirtschaftswachstum für den Schutz des Lebens zu opfern.

Woher kommt diese Diskrepanz? Und wie hoch wird der Preis sein, den wir zahlen müssen, wenn die Wirtschaft wieder angekurbelt wird?

taz.de/Corona-und-Klima/!56733


BUSINESS AS USUAL IST VORBEI
#HandeltJetzt!

Ob wir das 1,5°C-Ziel noch einhalten können, hängt davon ab, WIE wir die Wirtschaft wieder aufbauen. Ohne klimapol. Lenkung, ohne das Binden öffentl. Gelder ans #ParisAbkommen steht unsere Zukunft auf der Kippe.

tube.rebellion.global/videos/w

#flattenthiscurvetoo

Im Jahr 2020 soll ein neues Kohlekraftwerk ans Netz gehen. Das ist eine Katastrophe. Wir werden das nicht still hinnehmen, sondern lautstark verdeutlichen: #DattelnIV - nicht mit mir!
Auch in Zeiten von Covid-19 ist es wichtig der Politik zu zeigen, so kann es nicht weitergehen.

#HousingActionDay2020 in #Tübingen: Es hört nicht beim Leerstand auf: Hotels & Airbnb für Obdachlose und Geflüchtete öffnen. Mieten aussetzen. Der Kampf für eine befreite Welt wird durch die momentane Situation umso dringlicher!
#TogetherAgainstCorona

de.indymedia.org/node/74260

social.anoxinon.de/web/statuse

hatte bereits 2019 mit der Begrünung sämtlicher Bushaltestellen-Dächer im Stadtgebiet auf sich aufmerksam gemacht. Nun wird das Konzept auch auf andere Dächer ausgeweitet. Motto: „kein Dach ungenutzt lassen”.

für mehr und besseres wird auch andernorts bereits erfolgreich angewandt (prominentes Beispiel: ).

Auch in gibt es viel ungenutzte Dachfläche. bildet keine Ausnahme.

theguardian.com/world/2020/mar

Quoting this excerpt because it's important:

"Learn about resistance with indigenous and African peoples: we have always been and continue to be exterminated. But we still haven’t stopped singing, dancing, lighting a fire and having fun. Don’t feel guilty about being happy during this difficult time. You don’t help at all by being sad and without energy. It helps if good things emanate from the Universe now. It is through joy that one resists. Also, when the storm passes, you will be very important in the reconstruction of this new world. You need to be well and strong. And, for that, there is no other way than to maintain a beautiful, happy and bright vibration. This has nothing to do with alienation. This is a resistance strategy."

so erbärmlich - diese berichterstattung. in der sondersendung des ard werden mittelklasse-einfamilienhaus-mit-garten-im-vorort-familien danach befragt, wie sehr sie doch leiden, während sie bei sonne im garten an der tischtennisplatte stehen oder im eigenen klettergerüst hängen. und gejammert wird, weil fußball ausfällt.

währenddessen im haus gegenüber: 4kinder, 3-raumwohnung, nix garten, nix klettergerüst und im park von den bullen angepampt, weil zuviele.

trifft die besonders hart: Sie gehören oft Risikogruppen an, können nicht einfach zuhause bleiben, und Hilfseinrichtungen, Tafeln und der Verkauf von Straßenzeitungen können aktuell nur sehr eingeschränkt arbeiten.

Spenden und Solidarität sind wichtiger denn je!
Einige Vorschläge:

bodoev.org/spenden/
oacb.noblogs.org/post/2020/03/



Nicht vergessen: Heute von 20:30-21:30 ist . Eine Stunde lang abschalten - und ein Zeichen setzen. Es ist Zeit zu handeln, dringender denn je.
wwf.de/earthhour


Rebel Martin/Kathi aus hat sich trotz der -Pandemie entschieden, ihr altes Leben – Wohnung und Job – ganz bewusst zurückzulassen und zur bereits lange geplanten „Say YES to life”-Tour aufzubrechen. Mit und Zelt führt ihn sein Weg quer durch Deutschland.

Auf spirit.surrim.org/categories/2 bloggt sie über dieses Abenteuer und die Gedanken und Gefühle, die sie auf diesen Weg geführt haben.



RT @ExtinctionR_DE@twitter.com

- Statement zur Distanzierung -

Aktuell verbreiten sich Bilder über einen englischen Sticker im XR Design, der die Menschheit als eine Krankheit bezeichnet.
XR Deutschland lehnt diese ökofaschistische Äußerung ab, ebenso wie viele andere internationale XR Gruppen. [1/2]

🐦🔗: twitter.com/ExtinctionR_DE/sta

Hello #mstdn and the #fediverse 💜 Ganz neu hier, möchten wir uns eben vorstellen:

Hier tootet ROSA - das heißt Reutlingen for Organisation, Solidarity & Actions. Wir sind eine kleine Initiative aus #RT. Wir machen ein offenes Treffen, eine Veranstaltungsreihe - das Infocafé - und eine Kneipe für Frauen und Queers!

Wir gehen der #noAfD ordentlich auf die Nerven und lassen auch sonst keine Möglichkeit aus uns einzumischen - im Rahmen von Bündnissen teils auch bundesweit. Ansonsten konzentriert sich unsere Arbeit auf die Region. Aktuelles großes Projekt ist die #Coronahilfe und nachbarschaft.care.

Aber genug monologisiert. Wenn ihr Fragen habt, nur her damit! Auch freuen wir uns über eure Empfehlungen, wem wir folgen sollten.

#feminism #antifa #noracism #klima #refugeeswelcone #nobot

Milliardenhilfen für die Wirtschaft werden jetzt bereitgestellt.
Wir verlangen, dass diese nicht in Umweltzerstörung und fossile Brennstoffe fließen, sondern für eine Transformation des Systems 🙂 🌱 hin zu nachhaltigem Wirtschaften verwendet werden!
@xrgermany @fridays4future @aktion_autofrei @endegelaende @Soli_Lausitz23 @hambibleibt @mondstern @tuxom

Diese Krise ist auch eine Chance für nachhaltige Veränderungen 🙃. Zum Unterschreiben 🖊️ und Teilen :mastodance: :
change.org/p/coronakrise-zur-k

Hungerstreik von 1200 Geflüchteten in Korinthos

Korinthos liegt auf der Halbinsel Peloponnes, etwa 80km von Athen entfernt.
Inhaltliche Zusammwnfassung eines Artikels von thepressproject.gr
In Korinthos sind 1200 Migrant:innen in einem Sammellager in den Hungerstreik getreten. Sie protestieren damit gegen ihre Inhaftierung in dem überfüllten Lager unter unmenschlichen und gesundheitsgefährdenden Bedingungen in Zeiten des Virus Covid 19. Die 'Bewegung vereint gegen Rassismus und faschistische Bedrohung' macht darauf aufmerksam, dass die Lagerunterbringung bei Ausbreitung des Virus auch für den Rest der Bevölkerung eine tickende Bombe darstelle. Sie fordert die sofortige dezentrale Unterbringung in Wohnungen und einen Zugang zum Gesundheitssystem - wie für alle anderen Menschen auch.
Quelle: thepressproject.gr/keerfa-se-a venera.social/display/85a863ed

Wir brauchen den #Wald 🌲 🌳 - hier genauso wie in Australien oder anderswo.
Nicht nur am #TagdesWaldes.
Urwälder dürfen kein Wirtschaftsgut sein.
Stop native forest logging! #AlleWälderBleiben 💚 #Hambibleibt #Dannibleibt

"The forest is now terribly silent" after the recent #bushfires that burnt rainforest grown in centuries and their wildlife - precious habitats gone.

#ClimateCrisis #ActNow save #Rainforest in #Australia #biodiversity #Trees @xrgermany @riseup theguardian.com/environment/20

Reden wir über den : Was ist eigentlich aus Urusla von der Leyens großer Ankündigung geworden?

Obwohl der Entwurf EU-weit einheitliche Klimaschutzmaßnahmen vorsieht, kommt einer der größten Treibhausgasemittenten darin nur am Rande vor: Der Agrarsektor.

Ohne Transformation der kein !

deutschlandfunk.de/klimaschutz

Was wir aus der Coronakrise für die Energiewende lernen können — Die Politik schafft es plötzlich, notwendige Änderungen in unserem Leben durchzusetzen. Geht das jetzt auch beim Klimaschutz? Warum sich die Coronakrise in ihrer Dynamik von der Klimakrise unterscheidet – und was wir trotzdem aus ihr lernen können. — klimareporter.de/deutschland/w #Klimakrise #Deutschland

Auch in Zeiten der Coronavirus-Pandemie müssen wir die Bedrohung durch und massenhaftes weiterhin kommunizieren und nach Lösungen suchen. Das bietet aktuell regelmäßige Online-Veranstaltungen per an. Am 21.03. um 16:00 Uhr könnt ihr euch in einklinken, um 19:00 Uhr folgt dann „Das Ende der 1,5°C-Illusion”.

klimabuendnis-hamm.de/aktuelle

Show more