In Juni hatten sich 14 Angeklagte wegen „gemeinschaftlicher Nötigung“ vor dem Amtsgericht zu verantworten, weil sie sich am 17.7.2020 an einer Straßenblockade vor beteiligt hatten.

Hier beschreibt Nicole ihre Gedanken und Gefühle.
extinctionrebellion.de/blog/ve

Aktionsvideo der Blockade an der
im Hamburger Hafen.
Die Bielefelder Rebelli sind gut aus der Aktion raus gekommen und mittlerweile auf dem Heimweg.
Danke für euren Einsatz um unserer zu sichern.
youtube.com/watch?v=WNTLceDC0Y

Wir waren auf dem in und haben versucht abseits der akademischen Bubble für die zu sensibilisieren.

Wir treffen uns jeden Do 19 Uhr im kommt dazu und sei bei der am 17.-20. 9 in Berlin dabei!

Heute in der Bielefelder Innenstadt: Mit unserer Aktion wollen wir für etwas Abkühlung sorgen aber auch darüber informieren das Hitzewellen und andere Extremwetterereignisse in Zukunft häufiger und extremer werden. Das bedeutet Nahrungsknappheit, Dürre, Waldbrände und Hitzetote.
Die aktuellen Klimaschutzmaßnahmen wirken dagegen absolut lächerlich.

Heute in der Bielefelder Innenstadt: Mit unserer Aktion wollen wir für etwas Abkühlung sorgen aber auch darüber informieren das Hitzewellen und andere Extremwetterereignisse in Zukunft häufiger und extremer werden. Das bedeutet Nahrungsknappheit, Dürre, Waldbrände und Hitzetote.
Die aktuellen Klimaschutzmaßnahmen wirken dagegen absolut lächerlich.

Wir haben eine Presseschau zu den Berichten des 1. Tages gemacht und @reporter110 hat für das @westfalenblatt einen guten Artikel geschrieben.

Hinter einer Paywall aber guter Journalismus kostet eben auch Geld.

westfalen-blatt.de/owl/prozess

Show thread

Der 1. Verhandlungstag ist vorbei nächste Woche Montag geht es weiter. Die Anwälte haben schlüssig argumentiert warum die Blockade in der gerechtfertigt ist wir werden sehen ob die Richterin der Herleitung folgt

Show thread

Fall ihr das 9€ - Ticket gut findet und ihr denkt, das könnte man doch dauerhaft vielleicht so behalten. Dann unterzeichnet doch vielleicht mal die #ePetition vom #Bundestag mit der Petitionsnummer 133635.

Vielleicht bringt es ja was und wir haben bald langfristig günstigeren Zugang zum #ÖPNV

epetitionen.bundestag.de/petit

Fast zwei Jahre ist die Blockade her, aber das Verfahren kommt erst noch.

daher kommt zur Mahnwache und zeigt eure Solidarität:
🗓️ 13. Juni von 9:00 - 14:00
📍 Landgericht Bielefeld

extinctionrebellion.de/veranst

Show thread

@stefanmuelller
The mortality cost of carbon / „Mortalitätskosten des Kohlenstoffs“ von R. Daniel Bressler in Nature am 29.07.2021
nature.com/articles/s41467-021

Pro 4434 Tonnen CO2 die 2020 ausgestoßen wurden ein Menschenleben.
Dabei sind ausschließlich nur Hitzetote gemeint alles andere ist nicht berücksichtigt.

Vgl.
de.wikipedia.org/wiki/Liste_de

Emittenten Millionen Tonnen CO2 (2018)
RWE 118
Heidelberg Cement 73,7
E.ON 69,1
Lufthansa 32,6
BASF 21,8

Ernsthaft @WDR Ihr sprecht das den CO2 Ausstoß (Min. 12:30) an gebt aber keinerlei Einordung ⁉️
Wer "normalerweise" alle 3 Monate (mit dem Flieger) das Land wechselt kann seinen CO2 Verrauch nicht durch veganes Essen oder Einsparung des PKW kompensieren🤬

www1.wdr.de/radio/wdr5/sendung

RT @XRebellionAT@twitter.com

✊💚 Friends of Life on Earth - Werde jetzt Teil der Klimabewegung 🤗🌍
🌍 ⌛🔥 Die Klima- und Biodiversitätskrise duldet keinen Aufschub. Und trotzdem handeln politische Entscheidungsträger:innen seit ü. 30 Jahren NICHT.
#fossileenergiebeenden #endfossilfuels #allegemeinsam
🧵⬇️

🐦🔗: twitter.com/XRebellionAT/statu

☠️ Das #Artensterben hat Namen & Adressen!

Der #Profit einiger weniger bedeutet den Verlust von Ökosystemen & #Biodiversität, was die gesamte #Menschheit in große Gefahr bringt. Dieses toxische Geschäftsmodell muss endlich gestoppt werden!

#BiodiversityDay
#Adbusting

1/3👇🏽

RT @KoalaKollektiv
der @DeutscheBankAG - Grund zu feiern? Nein, Grund für ! Denn unter dem Slogan betreibt sie verantwortungslos . @DeutscheBank, ihr tötet und das meinen wir wörtlich. Warum? 🧵👇 1/9

@nosi @XRBerlin
Bedeutet "hier" Mastodon oder fehlt der Link ?
Falls ersteres wird das nicht reichen um genügend Menschen zum Handeln zu bewegen.

Was den individualistischen Ansatz angeht. Das machen viele Menschen schon lange.

Geändert hat das wenig weil ein sparsames Leben schnell wieder ausglichen werden kann. Sei es durch Einzelpersonen oder Konzerne.

zeit.de/green/2021-12/klimakri

tagesschau.de/wirtschaft/unter

Wenn nicht durch eine Masenbewegung wie soll es sonst schnell zu Veränderung kommen ?

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!