14:
"Zurzeit findet das größte Massenaussterben seit dem Zeitalter der Dinosaurier statt. ... die untersuchten Bestände von Wirbeltierarten sind zwischen 1970 und 2014 im Durchschnitt um 60 % zurückgegangen (WWF 2018)."
via @sciforfuture

t.co/88fFGC3EzF

"Noch 60 Ernten, dann ist Schluss, sagt eine Studie der Vereinten Nationen. Der Grund: erodierte Böden - Boden-Burnout. Auch in Europa.
Was tun?"

3sat.de/wissen/nano/boden-burn

13:
"In vielen Bereichen werden menschliche Lebensgrundlagen durch Überschreitung der planetaren Belastungsgrenzen gefährdet. Mit Stand 2015 sind zwei der neun Grenzen bedenklich ..., zwei weitere kritisch überschritten."
via @sciforfuture

t.co/rYcFrzb5Og

der EU

„Es ist eine neue Wachstumsstrategie“, frohlockt die Kommission über ihren Plan. Sie hätte lieber schreiben sollen: „Das Paradigma des ewigen Wachstums hat den Planeten in eine existenzielle Krise geführt. [...]"

taz.de/Green-New-Deal-der-EU/!

This week there will be no explicit onboarding meeting at @XR_Dresden. Nevertheless you are warmly invited to our plenum today. 8:30 p.m.

Open Plenum
Thu, Dec 12, 8:30 p.m.
HTW, Andreas-Schubert-Str. 23 (Building A)

@FFFDresden @P4F_Dresden @tuuwi_DD @VerkehrswendeDD

12:
"Die Ozeane nehmen ... 90% der zusätzlichen Wärme auf. Sie haben zudem etwa 30% des bisher emittierten CO2 aufgenommen. Die Konsequenzen sind Meeresspiegelanstieg, Verlust von Meereis, Versauerung & Sauerstoffmangel im Ozean."
via @sciforfuture

t.co/3S9KvKR83F

Diese Woche wird es kein explizites Kennenlerntreffen bei @XR_Dresden geben. Ihr seid dennoch herzlich zu unserem Plenum morgen, 20:30 Uhr, eingeladen.

Offenes Plenum
Do, 12. Dez., 20:30 Uhr
HTW, Andreas-Schubert-Str. 23 (Gebäude A) t.co/HS5gJrM1ns

11:
"Bei zunehmender Erwärmung der Erde werden gefährliche klimatische Kipp-Punkte des Erdsystems, d. h. sich selbst verstärkende Prozesse, immer wahrscheinlicher. ..."
via @sciforfuture

t.co/dVSFjk4Ngy

"Sowohl auf Wiesen als auch in Wäldern ging die Vielfalt unter den untersuchten [Insekten] ... um etwa 1/3 zurück. Auch deren Gesamtmasse nahm ab, besonders ausgeprägt in den Graslandschaften – um 67%. In den Wäldern schrumpfte sie um etwa 40%."

focus.de/wissen/natur/untersuc

Die Klimakatastrophe ist - zum Glück - nun in aller Munde. Dabei geriet die Biodiversitätskrise und das Artensterben schnell außer Acht.

Hier eine Auffrischung.

youtube.com/watch?v=sWAqMBI73f

Die Klimakatastrophe ist nun - zum Glück - in aller Munde. Dabei vergisst man schnell, dass wir auch im Bereich Biodiversität ein riesiges Problem haben.

Hier eine kleine Auffrischung!

youtube.com/watch?v=sWAqMBI73f

"Den weltgrößten Verschmutzer China bewerten die Forscher wie Deutschland mit "hoch ungenügend". Allerdings sei die Volksrepublik immerhin noch mit ihren politischen Maßnahmen auf Kurs, ihre selbstgesteckten Ziele zu erreichen."

spiegel.de/wissenschaft/mensch

10:
"Anschließend leben wir von einem 'CO2-Überziehungskredit', d. h. die ab dann emittierten Treibhausgase müssen später unter großen Anstrengungen wieder aus der Atmosphäre entfernt werden. ..."
via @sciforfuture

t.co/m7eoUZwtJv

"Die Klimapolitik aller Parteien ist völlig unzureichend. Es dominieren Eigennutz, Bequemlichkeit und Verdrängung. Wer Klimaschutz will, muss viel radikaler denken."

zeit.de/politik/deutschland/20

Tanzen statt kaufen! Mit einem Konsum-kritischen Tanzflashmob am Samstag wollen wir zeigen: Präsent sein ist wichtiger als Präsente.

Trefft euch mit uns ab 13 Uhr zur Choreo-Probe in der Bühne im Torhaus von Schloss Albrechtsberg (Bautzner Str. 130). Kommt so pink wie möglich! t.co/pGbaRBbsVE

9:
"Bei derzeitigen Emissionen reicht das verbleibende globale CO2-Emissionsbudget für den 1,5-Grad-Pfad nur für etwa 10 Jahre. Auch für den 2-Grad-Pfad reicht es nur für etwa 25–30 Jahre (MCC 2018, IPCC 2018)."
via @sciforfuture

t.co/9H7UgvcAHk

8:
"Stattdessen steigen die CO2-Emissionen weiter. Mit den Vorschlägen, die weltweit derzeit auf dem Tisch liegen, wird die Erwärmung bis zum Ende des Jahrhunderts wahrscheinlich bei über 3°C liegen & anschließend ... zunehmen."
via @sciforfuture

t.co/4u1foEPGjk

7:
"Um mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Erwärmung von 1,5 °C nicht zu überschreiten, müssen die Emissionen von Treibhausgasen sehr rasch sinken und insbesondere die Nettoemissionen von CO2 ... weltweit auf null reduziert werden."
via @sciforfuture

t.co/VNJikFL2k2

6:
"Falls die Weltgemeinschaft die vom Pariser Abkommen angestrebte Beschränkung der Erwärmung auf 1,5 °C verfehlt, ist in vielen Regionen der Welt mit erheblich verstärkten Klimafolgen für Mensch und Natur zu rechnen (IPCC 2018)."
via @sciforfuture

t.co/AXW05aM3wv

Extinction Rebellion Dresden und der bewusste Regelbruch - aber gewaltfrei!

Ein informativer Medienbeitrag über zivilen Ungehorsam und @XR_Dresden (ab 20:50)

ardmediathek.de/ard/player/Y3J

Show more
Mastodon

Mastodon instance for Extinction Rebellion