EACOP is :

💧 putting the water of 40 million Ugandans & Tanzanians at risk
😡 100,000 people displaced without compensation
⚠️ a huge climate bomb: longest heated oil pipeline in the world

Join the movement and send an email demanding 👉bit.ly/39Xsdpg

Für DebtForClimate.org: Wir von XR Dresden haben uns an der Blockade am Finanzministerium beteiligt, um einen Schuldenerlass zu fordern: die Länder des globalen Südens sollten ihr Steuergeld nicht zu uns nach 🇩🇪 schicken, sondern für Erneuerbare & Co nutzen.

t.co/eyJTqlEBAx

Die sind in erster Linie für die Klimakrise verantwortlich und tragen eine Klimschuld, die viel größer ist als die Finanzschulden des Globalen Südens.

Dies ist nur die Spitze des Eisbergs der Ausbeutung & Kolonialisierung.
debtforclimate.org/de/ t.co/jq8iF5a3nz

IWF und die Weltbank werden wesentlich von den -Ländern bestimmt.

Wollen die die fossile Industrie wirklich stoppen, dann müssen sie zuerst an Ursachen ran & alle Schulden der Länder des Globalen Südens streichen!

➡️ debtforclimate.org/de/ t.co/tLjCWxZ8Z3

Wir waren gestern früh 7:30 Uhr auf der St. Petersburger Straße, weil kein € mehr in *neue* fossile Projekte fließen darf.

Wir brauchen ein Tempolimit und mehr Erneuerbare, ÖPNV, Häuserdämmung. Schließ dich uns an. t.co/hAaWrNNvxm

Lieber Herr @Bundeskanzler, finden Sie noch den Klimakanzler in sich?

Bitte erklären Sie der Bevölkerung, was der Weltklimarat sagt.
· WGII: Was auf uns zukommt.
· WGIII: Die Lösungen, wir müssen sie nur umsetzen.

Bis dahin stören wir leider weiter:
sachsen-fernsehen.de/klima-akt

Unpopular Opinion:

Temporär keinen Strom haben und Ressourcen zu sparen (auch in der Industrie), ist auf mittelfristige Sicht nicht die schlimmste Wahl. t.co/NpFRsqFefZ

Wenn ein Rettungswagen im Stau steht, dann liegt an erster Linie an der fehlenden Rettungsgasse.

Nicht vergessen. Voll wichtig.. t.co/8vFF5DFckT

Wenn ein Rettungswagen im Stau steht, dann liegt an erster Linie an der fehlenden Rettungsgasse.

Nicht vergessen. Voll wichitg. t.co/KdKhvCspAd

Am Freitag 24.06. früh morgens werden wir wieder den Verkehr auf einer große Straße in stören, denn ein Weiter-so macht die Klimakatastrophe jeden Tag schlimmer. Mitmachen? DM!

Wir brauchen ganz schnell mehr Erneuerbare, gut gedämmte Häuser und einen @BuergerratKlima

Am Freitag 24.06. früh morgens werden wir wieder den Verkehr auf einer große Straße in stören, denn ein Weiter-so macht die Klimakatastrophe jeden Tag schlimmer. Mitmachen? DM!

Wir brauchen ganz schnell mehr Erneuerbare, gut gedämmte Häuser und einen @BuergerratKlima

Schutz für Fahrradfahrer:innen 🚴 oder viele Parkplätze?

Die Nöthnitzer Straße in Dresden Plauen soll saniert und neu gestaltet werden. Dazu führt die Stadt noch bis 07.07. eine Befragung zu fünf möglichen Varianten durch.

Entscheidet mit: buergerbeteiligung.sachsen.de/

@ADFC_Dresden

: Vortrag heute um 17 Uhr
Ort: Alaunpark Dresden auf der Wiese unterhalb des Pavillons.
Dauer: 1 h

Lernt die Menschen hinter der am 07.06. auf der St. Petersburger Straße kennen. Wir berichten über Klimaschutz, zivilem Ungehorsam und unsere Pläne. t.co/1fN1NbaZbS

Der bewertet die deutsche Klimapolitik als „unzureichend“. Weder die Ziele noch die Maßnahmen oder internationale Finanzierung zum Klimaschutz genügen, um das 1,5°-Limit zu halten.
taz.de/Analyse-der-Klimapoliti

Jährl. gibt die Regierung 65 Mrd. € für umweltschädl. Subventionen aus:
umweltbundesamt.de/daten/umwel
Das hat sich auch seit der Wahl nicht geändert.

Die finanziert damit wissentlich Leid & Tod von Mrd. Menschen und riskiert unsere Zivilisation.
Wir stellen uns dem entgegen! t.co/pxU4lYopnE

Heute haben wir in vollster Solidarität mit dem Aufstand der letzten Generation die St. Petersburger Str. in Dresden blockiert.

Auch die ist dem fossilen Wahnsinn verfallen. Das wird mit dem Erdgasausbau & der fehlenden Dämmungsoffensive überdeutlich! t.co/zgMwdjXdUj

"Brasilien leidet seit Tagen unter Starkregen. Laut örtlichen Behörden sind mehr als 30 Menschen durch Erdrutsche gestorben. Experten warnten, dass sich die Lage noch verschlimmern könnte."

Klar verschlimmert sich Lage, solang es weitere Emissionen gibt!

tagesschau.de/ausland/amerika/

Das Klima und das Massenaussterben scheren sich nicht um Mehrheiten.

Das muss endlich mal begriffen werden. t.co/R1qxkMKW9A


"Millionen Menschen könnten in diesem Jahr in die Armut abrutschen, während die Reichsten immer reicher werden, berichtet Oxfam und fordert höhere Steuern. Auch darum geht es beim Weltwirtschaftsforum, das heute in Davos startet."

tagesschau.de/wirtschaft/weltw

Auch diese Menschen brauchen Hilfe.

"Bei Überschwemmungen sind in Bangladesch und Indien mindestens 57 Menschen gestorben. Der anhaltende Starkregen zerstörte Hunderte Orte und schnitt Millionen Menschen von der Außenwelt ab."
😢

tagesschau.de/ausland/indien-b

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!